Autor
Nachricht
annablume
13
HILFE- bald ist es soweit.. aachen bittet zur eignungsprüfung für PD.

ist hier zufällig noch wer der da hin muss, oder schonmal da war und vlt. was über den Ablauf erzählen kann. ich kann mir kaum was darunter vorstellen und bin aufgeregter, als vor meiner mündlichen deutsch prüfung am tag vorher.
naja.. vlt. ist ja hier jemand der die aufregung mit mir teilt und auch so eifrig an seiner mappe sitzt .

liebe grüße, um Beiträge wird gebeten

annablume (laura)
Do Mai 07, 2009 2:36 pm

Natasch
5
hey ich wurde auch eingeladen zur eignungsprüfung^^
aber leider kann ich nicht am 20. mai kommen weil ich selber ne prüfung schreibe an dem tag..
und jez warte ich immer noch auf eine antwort von der fh das ich an einem anderen tag kommen darf...
bin auch total gespannt und aufgeregt wie es sein wird und was die uns alles fragen werden
in hannover z.b. haben die uns gefragt welches buch wir gerne lesen oder welchen designer, künstler wir toll finden und warum -.-

lg nat
Fr Mai 08, 2009 12:46 pm

Tabby2007
16
Hallo zusammen,

ich bin auch am 20.Mai zur Eignungsprüfung eingeladen. Ich bin auch total nervös und arbeite noch fleißig an meiner Mappe, wie weit seid ihr???
Wir müssen ja auch ein 3D Objekt fertigen, was habt ihr da so? Ich bin noch total ratlos....
So Mai 10, 2009 6:44 pm

korun
65
ich bin auch dabei. 10 tage noch und ich arbeite noch etwas an meiner mappe und bereite mich seelisch vor ^^. An 3D Objekten habe werde ich warscheinlich eines meiner gezeichneten geräte aus styropor nachbauchen, habe einen Stifthalter aus plexiglas und einen frühstückstisch fürs bett. Vom Tisch werde ich aber nur fotos machen ( das wär zu sperrig den mitzunehmen). Ich hoffe mal , dass das dann auch als 3D Objekt anerkannt wird.
Ich wünsche euch allen viel erfolg.
So Mai 10, 2009 11:45 pm

Tabby2007
16
Da haste aber richtige tolle Ideen, da kann ich aber nicht mithalten. Wollte aus Glas ein Gebäude bauen. Hast du auch Fotos (aus den von deinen 3D Objekten) dabei?
Mo Mai 11, 2009 7:56 pm

Natasch
5
[quote="Wir müssen ja auch ein 3D Objekt fertigen[/quote]

:shock: du meine güte das ist ja ganz neu für mich... wo steht denn das?! und was muss man noch alles machen/mitbringen?!
Mo Mai 11, 2009 9:55 pm

korun
65
Tabby2007 hat geschrieben:
Da haste aber richtige tolle Ideen, da kann ich aber nicht mithalten. Wollte aus Glas ein Gebäude bauen. Hast du auch Fotos (aus den von deinen 3D Objekten) dabei?




Den Stifhalter und das Styropormodell werd ich so mitbringen. Und beim Tisch nur die Fotos auf Pappe aufgezogen.

Natasch hat geschrieben:
du meine güte das ist ja ganz neu für mich... wo steht denn das?! und was muss man noch alles machen/mitbringen?!



"Eignungsprüfung Produktdesign

Anmeldung zur Teilnahme an der Eignungsprüfung.
Anfertigung einer künstlerisch-gestalterischen Klausurarbeit (Dauer ca. 2 Std).
Anschliessende Präsentation der Klausurarbeit und einer Mappe mit 15 eigenen Arbeiten (1-5 dreidimensional).
Ein anschliessendes, persönliches Gespräch beendet die Aufnahmeprüfung, deren Ergebnis Ihnen ca. 14 Tage später postalisch zugestellt wird.
Eine Mappenberatung für die Bewerber des Studiengangs Produktdesign mit Prof. Manfred Wagner und Prof. Matthias Rexforth findet am 10. Dezember 2008, 18 Uhr und am 7. Januar 2009, 18 Uhr, Boxgraben 100, Raum 01103/01104 statt."


Noch mitbringen musst du außer deiner Mappe: Zeichenutensilien, Pinsel, Klebstoff, Schere, Cutter, Karton und Arbeitsunterlage.
Di Mai 12, 2009 11:37 am

Tabby2007
16
Hast du auch schon deine Begründung fertig. Ich finde die richtigen Worte noch nicht, soll ja auch nicht 08/15 klingen... Haste da nen Tipp????
Di Mai 12, 2009 7:36 pm

korun
65
Wieso ich gerade Produkt-Design studieren will ? Ja ich denke das weiss ich wohl :P . Ich würde sagen da bezieht man sich gut und gerne auf seine eigenen Fähigkeiten und Interesse. Ich für meinen Teil zeichne seit einigen jahren sozusagen "semiprofessionell" also keine Blümchenmalerei oder so. Und auf der anderen Hand habe ich ein großes Interesse an Technik ( wie funktioniert dies und das). Ich schraub schon seitdem ich klein bin an allem möglichen rum und will wissen wies funktioniert. Produktdesign hat ja immer auch das Anliegen die Technik in einem Produkt bestmöglich zu gestalten bzw . verkleiden , herauszuheben oder nuancen zu setzen. Und da muss man vorher auch genau wissen was technisch möglich ist. Naja und ich denke, dass Produktdesign da genau den schritt zwischen technik und design macht. Zusätzlich hat der kunst lk in der oberstufe meine wahl in einen design-studiengang nochmal bestätigt.

also ich würd dir wie gesagt raten iwie auf deine fähigkeiten und interessen einzugehen und auf so standard aussagen wie "design begegnet uns immerhin überall im alltag" zu verzichten.
Di Mai 12, 2009 7:53 pm

annablume
13
ich hab sooo einen schiss (deshalb hab ich auch das topic eröffnet)-.. also ich hab als plastik eine lampe (eher lampenschirm auf halterung installiert) und dann hab ich noch eine etagere gemacht, bei der ich allerdings nicht weiß ob ich die mit reinnehmen soll. allerdings hab ich die etagere in so einem ausgeklügelten stecksystem gemacht, also wäre es schon gut. naja.. aber ich weiß nicht, bin bei allem so unsicher. ich hab meine mappe bewusst mit unterschiedlichen techniken gestaltet. heute hab ich noch 5 zeichnungen vor mir (also bis mittwoch).. das heißt ich werde noch viel spaß haben. die lampe kann ich auch mal reinstellen.. ich hab das thema "transparenz zeigen!" dafür genommen.. das passt in mein organisches gesamtkonzept. mein motivationsschreiben ist mehr ein brainstorming. ich hab es schon vielen leuten gezeigt u.a. auch einem produktdesigner und er meinte, dass es kein langer aufsatz sein muss, sondern auch so.-wie ich es hab- konzipiert sein kann. wenn ich euch mit euren tischen fürs bett höre wird mir ganz schlecht, weil es wahrscheinlich viel besser ist als meine arbeit :D . naja.. hilfe.. ich bin nie aufgeregt, nur die ganze sache macht mich irgendwie fertig. was nehmt ihr als arbeitsmaterialien mit? und wie groß soll bitte meine arbeitsunterlage sein? können die sich nicht um sowas kümmern :P

achja.. habt ihr auch so explesionszeichnungen oder sowas? ich weiß nicht ob die sowas sehen wollen, weil eigentlich sollen wir ja nur kreativ sein.. und natürlich super begabt :P
Mi Mai 13, 2009 5:12 pm

korun
65
wenn deine begründung schon als gut befunden wurde, dann musste dir ja darüber keine gedanken mehr machen ;) und lass dich nicht von anderen arbeiten abschrecken. und es ist ja auch klar , dass man unsicher ist (bin ich auch). nur versuch die sache einfach lockerer zu nehmen. wenn dus wirklich studieren willst, dann lässt man sich nich von ner absage abschrecken. immerhin sind die meisten erstis mindestens 21... von daher... das mit der lampe und der etagere hört sich doch echt gut an.
meinen bett- tisch habe ich nichmal für die prüfung gebaut, also ist er nicht sooo herausragend und auch keine besonders neue idee.. eigentlich ist der mal entstanden, als ich beim lesen im bett nie die richtige liegeposition gefunden habe :D

also arbeitsmaterialien die ich mitnehme : bleistifte , lineal, filzstifte, marker, buntstifte, polychromos, schablonen, zirkel , radierer, anspitzer, klebstift, klebeband, und n zeichenblock.

als arbeitsunterlage benutze ich einfach den zeichenblock und zusätzlich eine kleine schneidematte ;)

weiss ja nich woher du kommst aber gegebenenfalls kann man sich ja vorher iwo treffen.? das beruhigt sicher auch noch n stück wenn man sich vorher richtig ausreden kann. ich bin ab dem 19. in aachen und komm da ganz in der nähe der fh bei einem freund unter .
mfg
Mi Mai 13, 2009 8:45 pm

annablume
13
wie alte bist du denn? ("immerhin sind die meisten erstis mindestens 21") ... ich bin gerade im abitur und deshalb hab ich da auch etwas stress.. ich bin jetzt 19 und ich wollte da eigentlich sofort anfangen, so war zumindest mein plan :D ,was ist polychrome? (ich hab wirklich keinen plan was das ist, obwohl ich mich da eigentlich gut bewandert finde) nimmst du keine acrylsachen mit oder so.. schließlich stand da auch was von pinseln etc. soweit ich mich erinnern kann. welche techniken hast du in deiner mappe benutzt? ich hab fotographien, dann die zwei plastiken aus je modelliermasse und maschendraht-kleister- pergamentpapier .. und dann natürlich bleistiftzeichnungen. hast du schon mit makern gearbeitet? also.. hast du da schon erfahrung gesammelt?

ich bin mit meiner mappe noch nciht ganz fertig. ich muss noch ein paar arbeiten machen.. aber mein konzept ist schon fertig also,.. der plan steht und muss nur noch umgesetzt werden :D, hast du/ habt ihr schon alles fertig?
Do Mai 14, 2009 10:11 am

annablume
13
achja.. von mir aus können wir uns auch vorher treffen.. ich kenn mich nciht in aachen so aus, werde von düren aus kommen, weil da mein freund wohnt. ich fahre dann mit dem nach aachen mit dem auto :), weil das ganze zeug zu schleppen ist ja auch mist. wenn du dich in aachen was auskennst, kannst du ja einen treffpunkt vorschlagen, der in der nähe der fh ist.
Do Mai 14, 2009 10:13 am

korun
65
ich bin 20. polychromos sind spezielle farbstifte von faber castell, die sich meiner meinung nach gut zum skizzieren und zeichnen verwenden lassen.und stimmt, acrylfarben und pinsel nehm ich auch mit, allerdings bin ich damit nicht allzu bewandert und werde in der klaussur höchstwarscheinlich drauf verzichten, wenndas möglich ist.
meine mappe besteht hauptsächlich aus bleistiftzeichnungen , skizzen mit markern unterstützt und polychromo - scribbles. achja und n paar fotos kommen rein ( die dienen aber nur der veranschaulichung und haben eher geringen künstlerischen wert).
ja hab ein paar erfahrungen mit markern. hat mich aber auch n paar monate gekostet, bis ich den dreh richtig raus hatte.
ja ich fahre auch mit dem auto, komme aber aus der nähe von münster ^^, da ist düren ja ein katzensprung gegen :D

also in der nähe der fakultät befindet sich das luisenhospital oder der bahnhof schanz. ich nächtige keine 100 meter davon entfernt also wär das ja vllt n guter treffpunkt. ?
Do Mai 14, 2009 11:31 am

annablume
13
ja.. mh... luisenhospital hört sich doch gut an :D . also ich denke ich erkenne dich ja an einer dicken mappe ;) . ich hab so eine beige mappe bei mir. in wahrheit heiße ich auch laura :), also.. falls du dir unsicher bist, einfach fragen. wann bist du dann am 20. da? um 9 uhr fängt das an oder? ich denke so halb neun ist doch eine gute zeit. ich werd dann mit meinem freund da sein, der muss dann auch zur uni (aber rwth), aber ist so nett und begleitet mich. hast du dich schon woanders beworben? das ist meine erste bewerbung und ich hoffe meine letzte ;). am besten sagst du mir auch deinen namen, damit ich mir nicht so doof vorkomme und nachher irgendjemanden mit deinem chatnamen, den ich bestimmt auch falsch ausspreche ansprechen muss :D
Do Mai 14, 2009 11:46 am


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron
 
© precore.net 2013